[Rezept] einfaches Wurstgulasch

kochenHeute gibt es schon wieder ein einfaches Rezept von mir, was meine drei Männchen besonders gerne essen. Ist schnell gemacht und auch nicht besonders teuer. Was für viele ja immer wichtig ist, das es auch mal günstig sein sollte.

Pro Person keinen Euro! Ich selber habe das heute aber für zwei Tage gemacht und somit die doppelte Menge genommen. Heute gibt es Reis dazu und morgen Nudeln.

Ihr benötigt folgende Zutaten: 1 Glas Würstchen, 1/2 Packung TK-Erbsen, 1 Paprika, 3 Zwiebeln, 1 Becher Sahne, 1 Becher Brühe, 3 EL Butter und viele Gewürze (Zucker, Curry, Paprika, Salz, Pfeffer, Knoblauch)

Wer keine Erbsen mag, kann auch Möhren nehmen. Das essen wir auch ganz gerne. Dann lasse ich aber die Paprika weg!

Wie immer bei mir geht es einfach los, die Zwiebeln werden geschält und in Scheiben geschnitten, in etwas Olivenöl glasig angebraten, bis sie eine ganz minimale Bräune bekommen, die Würstchen habe ich ebenfalls in Scheiben geschnitten und gebe sie zu den Zwiebeln und brate sie gute 5 Minuten mit an.

Wurst Gulasch

Danach kommen die Erbsen und die geschnittene Paprika hinzu und das wird ebenfalls kurz mit angebraten. 2 EL Tomatenmark und etwas Zucker hinzugeben, alles mit Curry, Paprika, Salz und Pfeffer würzen!

Wurstgulasch ohne Fix

Die Sahne und die Brühe hinzugeben und gute 20 Minuten einkochen lassen. Aber etwas aufpassen, das die Erbsen nicht total zerkochen. Bei TK-Erbsen passiert das in dieser Zeit eigentlich nicht, allerdings bei Erbsen aus der Dose, die würde ich für dieses Gericht niemals nehmen.

Nach Geschmack einfach weiter abschmecken, ich mache immer 3 EL Butter zusätzlich mit rein. 1-2 EL Schmelzkäse schmecken darin auch wunderbar :-) Und fertig ist das Essen. Dazu kann man eigentlich alles essen, Gnocchi, Nudeln, Spätzle, Reis und auch Kartoffeln.

Einfaches Rezept Wurstgulasch

Kategorie: Hauptspeisen, Rezepte

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen