[Rezept] Käsebrötchen wie vom Bäcker

backenJa heute wollten wir seit langem Mal wieder frische Käsebrötchen essen. Ich selber mag die aber auch ganz gerne mit Schinken. Und hin und wieder, wenn es mich überkommt, auch sehr gerne mit Sauce Hollandaise und Brokkoli. Denn all das kann man auf die Brötchen legen und diese lecker und mit viel Gouda Käse überbacken.

Wir finden die schmecken so gut wie beim Bäcker und sind kinderleicht zu machen. Folgende Zutaten braucht ihr dafür:

1 kg Mehl, 4 TL Salz, 1 TL Zucker; 200 ml Öl diese Zutaten kommen in eine große Schüssel. Dann braucht ihr 700 ml warmes Wasser in dem wird 1 Hefewürfel aufgelöst und in die Schüssel gegeben. Alles gut vermixt und ich lasse den Teig immer 30 bis 60  Minuten ruhen, bevor ich weitermache.

Nach derZeit ist der Teig wirklich gut aufgegangen, bitte eine Schüssel nehmen, die sehr groß ist oder ihr halbiert dieses Rezept. Der Teig ist noch sehr klebrig, aber so soll er sein, dann werden die Brötchen auch wirklich locker+luftig+lecker.

Entweder nehmt ihr mit 2 großen Löffeln portionsweise Teig aus der Schüssel, das ist mir aber immer zu umständlich. Oder macht es wie ich und nehmt eure Hände. Ich nehme immer so viel wie 2 Hühnereier, dann werden die Brötchen genau richtig. Ihr könnt die aber so groß machen, wie ihr es für richtig haltet. 30 Minuten stehen lassen, die gehen noch schön hoch.

Dann braucht ihr noch 1 Eigelb und bepinselt die Brötchen damit. Wir haben heute Käsebrötchen und Käseschinkenbrötchen gemacht. Daher brauchte ich noch 4 große Schieben Schwarzwälderschinken und habe diesen in Streifen geschnitten .Außerdem ca.400 gr. Käse zum Bestreuen, da nehme ich nur Goudakäse, den mögen wir am liebsten.

Mache ich allerdings diese Brötchen mit Sauce Hollandaise, dann drücke ich eine mini Kuhle in die Mitte und es kommen 2 EL drauf und bissfester Brokkoli oder leckeren Spargel. Und ebenfalls viel Käse.
Edit nun mit Bild

Käsebrötchen mit Brokkoli

Für 20-25 min bei 220° in den Backofen schieben und fertig sind sie.Wir mögen sie gerne heller so wie auf dem Bild zusehen ist.

Kategorie: Rezepte

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen