[Rezept] Einfache Kartoffelsuppe mit Wurst

kochenAuf merhfachen Wunsch schreibe ich mal wieder auf die Schnelle eines meiner Rezepte auf. Ich bin, was das angeht, wirklich sehr träge geworden. Und das muss sich eigentlich wieder ändern.

Heute habe ich gleich für morgen Mittag mit, eine schnelle Kartoffelsuppe gemacht. Wenn man das Geschnippel nicht mitzählt, dann ist es wirklich ganz einfach. Ihr benötigt dafür folgende Zutaten:

2.5 kilo Kartoffeln, 4 Cabanossi Würstchen, 1 Gemüsezwiebel, 4 große Möhren, 1.5 liter Gemüsebrühe, 200 ml Sahne, 200 gr. Schmelzkäse Sahne, Petersilie, Salz und Pfeffer.

Kartoffelsuppe mit WurstWie immer geht es mit dem Schnippeln los, ich schneide als Erstes die Gemüsezwiebel in grobe Würfel und die Wurst in gleichmäßige scheiben. Diese kommen in einen großen Topf und ich brate beides langsam an.

In dieser Zeit schäle und schneide ich die Kartoffeln. Diese werden gleichmäßig gewürfelt, die Möhren ebenfalls. Wenn ich damit fertig bin, ist die Wurst auch gut angebraten und ich kann 2/3 der Kartoffeln mit in den Topf geben, de Gemüsebrühe hinzugeben und eine gute 3/4 Stunde gut kochen lassen. Danach gebe ich die restlichen Kartoffelwürfel und Möhren hinzu und lasse alles noch mal 20 min kochen. Am ende die Sahne & den Schmelzkäse hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ganz viel Petersilie hinzugeben und die Suppe ist fertig.

Kartoffelsuppe

Ein wirklich einfaches Rezept. Und schön sämig, wie ich es bei Kartoffelsuppe gerne mag. Bei uns reicht die Menge für 2 Tage, aber wir sind auch gute Esser. Dazu essen wir sehr gerne Baguette

einfache kartoffelsuppe

Kategorie: Rezepte
  • Claudia sagt:

    Hi, tolle Rezept, mache aber mit Wienner Wurstl…aber die kommen zum Schluss bei uns rein :-) Und Knoblauchzehe kommt auch noch rein (natürlich gepresste) aber im moment die richtige Zeitpunkt dies öfters zu machen :-D
    Schmelzkäse lassen wir mal weg, weil wir dies nicht so gern mögen, leider. Trotzdem schmeckt unsere Suppe auch supi!

    LG Schnecki78

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen