[Rezept] einfache Thunfischsoße

kochen

Es gibt heute mal wieder ein bzw. zwei einfache Gerichte von mir, die man mit Kartoffel als auch mit Nudeln sehr gut essen kann. Ich habe einfach mal wieder ausprobiert und wir alle haben es für sehr gut befunden.

Gestern gab es diese Soße einfach nur mit Nudeln und heute hatte ich hunger auf einen schönen Auflauf, da noch Soße für 2 Portionen übrig war, konnte ich das umsetzen.

Für die Soße benötigt ihr folgende Sachen: 2 Dosen Thunfisch (mit Öl), 2 große Zwiebeln, 2, Knoblauchzehen, 200 ml. Cremefine, 300 gr. Schmelzkäse Gouda, 400 ml Gemüsebrühe, Petersilie und Gewürze (Salz, Pfeffer, Kurkuma).

Wie immer geht es einfach los, die Zwiebeln schälen, halbieren und würfeln. Ich habe etwas von dem Thunfisch Öl in die Pfanne gegeben und die Zwiebeln darin angebraten. Die Knoblauchzehen pressen und ebenfalls mit hinzugeben. Beides nochmals kurz mit anbraten und den abgetropften Thunfisch hinzugeben und mit der Sahne und Brühe ablöschen (meine ist immer sehr stark gewürzt).

schnelle Thunfischsoße

Alles gute 15 Minuten einkochen lassen, den Schmelzkäse hinzugeben und alles gut würzen. Ich habe 1 TL Kurkuma hinzugegeben für die schöne Gelbe Farbe. Und 3 EL Petersilie, ich nehme immer die gefrorene.

thunfischsoße überbacken

Und weitere 10 min köcheln lassen. Wem die Soße noch zu flüssig ist, der nimmt 1 TL Speisestärke und mischt das mit etwas Wasser und rührt es unter die Soße. Dann hat man eine schöne sämige Soße.

Wie gesagt gab es das gestern mit Nudeln und so sah es aus:

Nudeln mit Thunfisch

Auflauf mit ThunfischHeute die restliche Soße mit Kartoffeln, ich habe einfach eine Schicht Kartoffeln, Soße, etwas Gouda Käse gestapelt, wieder etwas Kartoffeln und frische Zwiebeln+ die restliche Soße. Denke für einen Kartoffelauflauf reicht auch die halbe Menge der Soße!

Mit Gouda Käse bestreuen und für 20 Minuten in den Backofen. Die Kartoffeln waren bei mir vorgekocht. Sonst dauert mir das alles viel zu lange.

Thunfischauflauf

Kartoffelauflauf Rezept

Geschmeckt hat mir beides gut, allerdings mit den Kartoffeln einen ticken besser, das war halt viel deftiger. Denke als Nudelauflauf auch sehr lecker, das probiere ich sicher bald mal aus.

Kategorie: Hauptspeisen, Rezepte
  • Petra sagt:

    Mit Thunfisch mach ich eher selten was, hier kommt der meisst nur auf Pizza oder in nen Salat, klingt aber richtig lecker, besonders im Auflauf.

    • Melliausosna sagt:

      Meine Jungs haben den heute Abend noch probiert, den soll ich unbedingt wieder machen

  • Sabine sagt:

    ich mach das auch immer so ähnlich, nur mit Schmand oder saurer Sahne anstatt dem Käse und der Cremefine :)

    • Melliausosna sagt:

      Saure Sahne nutze ich irgendwie überhaupt nicht :-) Weiß gar nicht wieso?!

  • nasch sagt:

    Klingt interessant, kann es mir zwar nicht vorstellen, aber ich werde es mal testen – denn Thunfisch mag ich ja gerne :)

    • Melliausosna sagt:

      Mach mal http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif Den mit Kartoffeln muss ich nächste Woche wieder machen, meine Bande musste ja gestern in der Schulmensa essen und es war nur noch ein Rest zum probieren da

  • mausewind23 sagt:

    Sieht total lecker aus.
    Hätte ich heut sehr gern probiert.
    Kurkuma, habe noch nie was von gehört.
    Färbt es nur oder gibt es auch geschmacklich
    eine Veränderung?

    • Melliausosna sagt:

      Nein Kurkuma färbt nur. Dadurch bekommt z.b Curry seine Typische Farbe

  • Romy Matthias sagt:

    Ich liebe Thunfisch, das Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren. Kann ich da auch eingefrorene Petersilie nehmen?? LG Romy

    • Melliausosna sagt:

      Ich nehme immer TK Kräuter :-) Frisch finde ich die ja :-)

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen