[Rezept] Leckeres für den Grill

kochenHeute habe ich mal wieder mehrere leckeres Rezept für den Grill für euch. Ich selber mache das allerdings auch oft im Backofen, da mein Mann ja nicht unbedingt der Grillmeister ist und Grillen schon sehr lästig findet.

Gezeigt hatte ich das schon vor etlichen Tagen bei Facebook, aber glatt vergessen, das Rezept hier einzustellen. Aber da die Grillsasion für viele ja nun erst beginnt, schadet es ja nicht, wenn ich es nun erst aufschreibe!

Ich mache immer zuerst den dipp, dafür benötigt ihr folgende Zutaten: 500 gr. Joghurt (10%), 4 EL Petersilie, 2 Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer. Die Zutaten werden hier einfach nur miteinander vermengt, die Knoblauchzehe sollte man natürlich pressen. Den 10% igen Joghurt kaufe ich persönlich immer im türkischen Laden. Aber den gibt es sicher auch in anderen Geschäften. Wenn er fertig ist, einfach in den Kühlschrank stellen, dann kann er gut durchziehen.

Knoblauchdip Rezept

türkische Hackspieße Rezept

Ihr braucht für 4 große Spieße folgende Zutaten: 800 gr. Rinderhackfleisch, mindestens 3 TL Salz, 2 Tl Köfte Gewürz, 2 rote Pepperoni, 1 große Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 100 gr. gemahlene Mandeln, 5 EL Petersilie und ein Ei.

Bei der Würze sollte es jeder am besten nach Gefühl machen, ich würze bekanntlich ja immer sehr intensiv, einigen wird es vielleicht zu salzig sein? Wer das türkische Gewürz nicht hat, kann auch Paprika und etwas Chili nehmen.

Das Hackfleisch geht ebenfalls sehr einfach, die Pepperoni, halbieren, entkernen und fein hacken, die Zwiebel wird ebenfalls ganz klein gehackt, dafür habe ich ein extra Teilchen von Tupper, das macht mir meine Zwiebeln echt klein. Und die restlichen Zutaten ebenfalls mit in das Hackfleisch geben und alles gut vermengen. Wenn alles gut gemixt ist, formt ihr einfach kleine hmm Frikadellen sind es ja nicht, die sind nur halb so dick, so wie hier auf dem Bild und spießt die anschließend auf. Ich habe pro Spieß 10 aufgespießt. Außerdem ganz wichtig, das Hackfleisch leicht mit Olivenöl einpinseln. Im Backofen ist das nicht ganz so wichtig, aber auf dem Grill schon, sonst bleibt das Hackfleisch am Rost hängen.

türkische Hackspieße

Wenn man die im Backofen machen möchte, sollte der wie immer vorgeheizt sein bei 200° und 15-10 Minuten im Ofen bleiben. Auf dem Grill geht das natürlich alles viel schneller.

Spinatfüllung
Aber auf meinem Bild ist auch noch Fetakäse zu sehen, den mache ich im Backofen und auch in Alufolie auf dem Grill. Dafür nehme ich den wirklich echten Schafskäse ebenfalls aus dem türkischen Laden pro Person einen, ca. 400 gr. Blattspinat, 1 Zwiebel und 1- 2 Knoblauchzehen. Die Zwiebel wird gewürfelt und zusammen mit der gepressten Knoblauchzehe kurz angebraten. Wenn das schön glasig ist, gebe ich den Spinat kurz dazu. Und es wird einfach nach Wunsch gewürzt. Ich habe hier noch etwas zerbröselten Fetakäse, Sahne und Schmelzkäse hinzugegeben. Außerdem noch eine Handvoll grob gehackter Mandeln.

Den Fetakäse mittig halbieren, so das man eine obere und untere Seite hat das untere Teil in die Mitte kommt etwas Spinat und dann der Deckel von dem Fetakäse.

Feta aus dem Backofen

Außerdem habe ich noch etwas Sesam auf den Fetakäse gegeben. Bei 200° mindestens 20 Minuten in den Backofen schieben, der sollte leicht braun werden. Macht man das Ganze auf dem Grill wird das natürlich in Alufolie gepackt und ca. 10 Minuten auf den Grill gelegt.

Beides schmeckt uns persönlich am besten vom Grill, ja auch da mag mein Mann das ganz gerne, wäre nur das Grillen nicht. So essen wir es 1x im Jahr vom Grill und 1-2x aus dem Backofen.

 

Spieße für den Grill

 

GeschenkeÜbrigens hatte ich ein kleines aber feines Päckchen geschenkt bekommen, in dem wirklich viele leckere Mandeln von Almond Board of California drin waren, ich habe ca. 80% der Mandeln pur gegessen, da diese gesund sind und mir besonders gut schmecken. Zu meiner derzeitigen Ernährungsform super passen. Immerhin sind Mandeln gute Kohlenhydrate, auf die der Körper nicht verzichten muss. Es waren auch schöne Rezept Vorschläge und andere tolle leckerein in dem Paket. Die ich aber nicht umgesetzt habe, denn mit Mandeln kann man doch viel mehr machen, nicht nur pur essen, sondern auch zum Kochen und backen nehmen. Ihr könnt euch ja gern mal die Seite näher anschauen, dort findet man viele weitere Rezept Vorschläge und mehr Infos zu diesen für mich persönlich besonderen Mandeln.

Mandeln

Und weil ich so viel von dem türkischen Joghurt übrig hatte, gab es noch einen Einfachen Nachtisch für meine Jungs. Joghurt, etwas Zucker vermengen, je nachdem wie süss man es haben möchte. Und etwas süßen Honig obendrüber geben und ein paar Mandelstückchen.

Nachtisch Joghurt mit Honig

Kategorie: Hauptspeisen, Rezepte
  • Nina sagt:

    wow das müssen wir ausprobieren

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen