[Rezept] Bolognesesoße mit Gemüse Spaghetti

kochenDa ich gerade in leichter Schreiblaune bin, nutze ich die Gunst der Stunde um mein heutiges Mittagessen für meine Rezeptesammlung aufzuschreiben. Ich selber kann es mir zwar merken, aber vielleicht möchte der eine oder andere es ja doch nachkochen.

Ich selber esse ja nach wie vor Low Carb, sprich, keine Nudeln, Reis, Kartoffeln usw. Allerdings nicht mehr zu 100% morgens esse in wieder völlig normal. Denn mein Wunschgewicht habe ich schon längst erreicht und ich muss nun noch genau rausfinden, wie ich am besten mein Gewicht halte.

Kommen wir aber wieder zu meinem Rezept heute, für mich, gab es Gemüse Spaghetti zu dieser Soße, natürlich kann man auch ganz normale Nudeln dazu essen. Machen meine Männchen hier ja schließlich auch. Ihr braucht folgende Zutaten für 4 Personen:

350 gr. Rinderhackfleisch, 1 frisches Bund Suppengemüse (Sellerie, Möhren, Lauch, Petersilie), 2 Zwiebeln, 1x passierte Tomaten, 2 Knoblauchzehen, 2 Lorbeerblätter und Gewürze (Paprika, Salz, Pfeffer, getrockneter Oregano)

Es geht wie es bei mir immer ist ganz einfach los, ihr stellt euch eine Pfanne auf den Herd oder auch einen Topf. Wenn dieser heiß ist, etwas Olivenöl hinzugeben kurz warten und dann das Hackfleisch reingeben. Pfannen und Töpfe sollten immer heiß sein, dann wässert das Fleisch auch nicht so und es brät viel schneller an. Wobei man das mit dem wässrigen Hackfleisch oft bei dem verpackten hat, ich kaufe es am liebsten ganz frisch.

Rinderhackfleisch richtig anbraten

Gemüse für BolognesesoßeIn der Zwischenzeit schnippelt ihr das Gemüse in kleine Würfel.

Wenn das Hackfleisch so weit angebraten ist, gebe ich das komplett Gemüse und 2 gepresste Knoblauchzehen dazu und brate es gute 10 Minuten ebenfalls zusammen mit dem Hackfleisch an.

Würze es mit Salz, Pfeffer und viel Paprikagewürz. Lösche das Ganze mit ca. 150 ml. Wasser oder Brühe und den passierten Tomaten ab und es darf munter vor sich hin köcheln. Ab und an mal umrühren. Ach so die Lorbeerblätter + Petersilie ebenfalls mitköcheln lassen und später einfach rausnehmen.

Bolognesesoße Rezept

Wie lange man es kochen lässt, kommt darauf an, wie viel Wasser man hinzugibt und es eingekocht ist.

schnelle Bolognesesoße Rezept

fertige BologneseIch selber wollte es heute nur 1 Stunde einkochen lassen, sonst wäre es mir mit dem Essen heute zu spät geworden. Aber man kann es gute 2 Stunden kochen lassen.

Wichtig bei Tomatengerichten ist auch immer etwas Zucker, ich habe einen Zuckerersatz genommen. Jeder, der nicht auf die Kohlenhydrate achtet, sollte etwas Zucker in die Soße mit hineingeben.

Am ende einfach noch mal mit allen Gewürzen abschmecken und ihr könnt servieren.

Low Carb Bolognese

Welche Nudelmenge ihr für 4 Personen braucht, müsst ihr selber wissen. Ich nehme für uns normal immer 500 gr. Nudeln. Da ich Nudeln wie gesagt derzeit nicht esse, ist es dementsprechend auch weniger. Für mich gab es eine kleine Zucchini+1 mittlere Möhre in Spaghettiform geschnitten, dafür gibt es diverse extra Schäler im Handel. Ich habe einen bei Amazon bestellt für 7.99€ von Lurch. Das Gemüse brate ich entweder kurz an oder koche es ca.3 Minuten in etwas Salzwasser.

Kategorie: Hauptspeisen, Rezepte
  • trisch sagt:

    Sehr lecker, aber ich gebe nie Zucker dazu, die Kalorien kann ich mir sparen und ohne Zucker schmeckt mir die Bolognese die ich mache auch hervorragend, hat sich bisher auch nie einer beschwert das Zucker fehlt :P

    • Melliausosna sagt:

      Mir fehlt das leicht süße da drin :-) Ich finde man merkt es und würde ich mal eine bei dir essen, würde ich es sicher bemerkenhttp://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gifhttp://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gifhttp://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif

      • trisch sagt:

        Ja wenn du es immer süß gewohnt bist klar, merkt man den Unterschied. Uns fehlt das süßliche nicht, im Gegenteil

  • Sonja sagt:

    Ich mache auch immer bissi Zucker rein ;) mag das auch .. der Schäler ist interessant den hole ich mir mal ;)

    • Melliausosna sagt:

      aber Vorsicht der ist so scharf, hab mich schon ein paar mal damit geschnitten :)

  • Petra sagt:

    des schaut ja wieder echt lecker aus, auf die Idee einfach gemüse anstelle Nudeln zu nehmen bin ich noch nie gekommen.

    • Melliausosna sagt:

      Wäre ich früher auch nie drauf gekommen, aber so kann ich immerhin alle NUdelsoßen mitessen

  • Nina sagt:

    ich wusste nicht das man das auch mit gemüse machen kann, wir essen das immer mit nudeln

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen