[Rezept] Tomatencremesuppe mit Kräuter-Grießklößen

kochenHeute gibt es mal wieder ein leckeres Suppen Rezept von mir, das koche ich wirklich nicht oft im Jahr. Denn in dieser Suppe ist Rotwein, nicht jeder mag es, aber wir lieben es. Und das, wo ich selber überhaupt keinen Alkohol trinke oder mag. Aber in manchen Soßen oder in diesem Fall Suppe schmeckt Wein wirklich gut und es gibt dem Ganzen einen feineren Geschmack.

Viele sagen der komplette Alkohol verdampft bei Kochen, aber so ganz sicher bin ich mir da nicht. Gut der Wein wird wirklich so reduziert, dass keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Ich denke aber trotzdem, ein minimaler Rest vom Alkohol bleibt erhalten. Obwohl ich selber nichts davon merke, ich vertrage normal überhaupt keinen Alkohol!

Dazu habe ich heute mal Petersilien Grießklöße gemacht und finde das passt wunderbar zusammen. Ihr benötigt für die Klöße folgende Zutaten: 700 ml Milch, 100 gr. Butter, 2 TL Salz, 2 Eier und 350 gr. Grieß. Außerdem noch ca. 4 EL Petersilie, die nehme ich immer aus meinem TK-Fach fertig geschnitten und ich mag die lieber wie frische.

Grieß KlößeEs geht wie immer einfach los, die Milch, Butter und das Salz in einen Kochtopf geben und aufkochen lassen. Den Grieß hinzugeben und gut umrühren, bis eine dicke Masse entstanden ist. Alles in eine große Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Wenn die Masse nur noch lauwarm ist, 2 Eier hinzugeben und die Petersilie. Klöße Formen und in Brühe köcheln lassen. Die Brühe sollte schön heiß sein, aber nicht wirklich stark kochen, sonst fallen die Klöße auseinander. Wenn die oben Schwimmen sind sie fertig.

Grießklößchen Rezept

Dazwischen fange ich immer mit der Suppe an, die schmeckt als Nudelsoße übrigens auch sehr gut. Dann muss man nur 100 gr. Tomatenmark zusätzlich hinzugeben und es ist eine Soße. Ihr braucht für die Suppe folgende Zutaten: 3 große Zwiebeln, 250 ml Rotwein,  2x passierte Tomaten, 200 ml Sahne, 4 Lorbeerblätter und Gewürze.

Zwiebeln glasig bratenAuch hier geht es ganz einfach los, die Zwiebeln schälen und klein würfeln, mit etwas Olivenöl glasig anbraten und mit etwas Wein ablöschen. Sobald die Flüssigkeit verdampft ist immer wieder etwas von dem Wein nachgebenSud Rotwein.

 

Bis der komplette Wein im Topf ist, die Loorbeerblätter hinzugeben und ca 1 1/2 TL Zucker und wieder gut kochen lassen bis man nur noch die Zwiebeln sieht und keine Flüssigkeit mehr vorhabend ist.

Tomatensuppe RezeptDie Sahne, passierte Tomaten hinzugeben und ca 10 min gut einkochen lassen.

Mit Salz, Pfeffer und 2 gehäuften TL Brühe abschmecken. Ich nehme immer die Brühe ohne irgendwelche Zusätze. Und fertig sind beide Sachen und man kann essen. Wer keine Klöße mag, isst einfach nur Baguette dazu!

Tomatencremesuppe

Kategorie: Hauptspeisen, Rezepte
  • Claudia sagt:

    Ich mach gern Grießnockerlsuppe….aber nicht mit Tomatencremesuppe, die mögen wir gar nicht gern! Ich machs mit Suppengrün und uns schmeckt auch super :-D

    • Melliausosna sagt:

      Ich mag die mit eigentlich vielem. Gemüsesuuppe, Rindfleischsuppe, Hochzeitssuppe usw. Gibt ja sooooo viele Möglichkeiten

  • Claudia sagt:

    Das stimmt auch wieder….aber mit Tomatensuppe können wir leider nicht „Anfreunden“ Sorry…. aber restlichen Suppen mach ich gern im Herbst/Winterzeit selbst sofern die Zeit zulässt…..aber es schmeckt ja so lecker….*lach :D

    • Melliausosna sagt:

      Na man muss ja auch nicht alles mögen, ich mag ja ein paar Sachen auch nicht. Aber alles mit Tomate mag ich :-)

  • nasch sagt:

    Die Tomatensuppe klingt lecker, ich würde vielleicht normale Kartoffelklöße machen oder Baquette oder so :)

    • Melliausosna sagt:

      Ja das macht dann auch nicht so satt wie mit den Grießklößen, ich war am Abend noch satt davon. Leider ist nichts übrig geblieben und ich dachte ja, ich könnte die heute nochmal essen. Aber meine Jungs haben reingehauen. Hmmm dabei koche ich Montags & Mittwochs nur für mich, weil alle außer Haus essen. Hmm mal schauen was ich dann heute mache

  • falballa sagt:

    Hallöchen,

    interessantes Rezept. Auf diese Kombination wäre ich nie gekommen. Ich kann es mir auch eher getrennt voneinander vorstellen. Lg, Falballa

    • Melliausosna sagt:

      Na ich probiere immer gern was aus so wie dieses :-) Schmeckt aber auch getrennt voneinander gut :-)

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen