[Rezept] Hackfleisch-Pilz-Frikadellen Pfanne mit Kohlrabi

Blogger KochduellHeute wird es mal wieder Zeit für ein Rezept, das gab es nun schon länger nicht mehr. Entweder gab es nur, essen, was ich schon gebloggt habe oder aber es war mir zu kompliziert zu beschreiben. Das kommt hin und wieder auch vor.

Heute jedoch wird es ein Rezept zur aktuellen Kochduell Runde. Ich habe genau 5 der Zutaten für die Hauptspeise genommen, einen Nachtisch und sicher eine weitere Hauptspeise werde ich noch in diesem Monat bloggen.

Ich habe lang überlegt was ich genau mache und habe mich dazu entschieden das, was mir spontan einfällt zu kochen. Auch Hackfleisch kann man so viele Sachen machen, bei mir sind es heute halt mini Frikadellen mit Pilzen geworden.

Kommen wir aber zu den Zutaten, die ihr für dieses Rezept braucht, das reicht bei uns für 4 Personen und 2 Tage. 1 Kilo Hackfleisch, Zwiebeln, 500 gr. Champignons, 3 Kohlrabis, 400 ml Sahne, Gemüsebrühe, süßer Senf, 2 Brötchen vom Vortag, 1 Ecke Schmelzkäse Kräuter, Salz und Pfeffer. Außerdem die menge der Kartoffeln, die man für die Personenanzahl braucht.

Es geht wie immer einfach los, die Zwiebeln werden geschält und gewürfelt, die Pilze geputzt und ebenfalls gewürfelt, das dürfen grobe Würfel sein. Beides kommt in eine Schüssel mit dem Hackfleisch und dazugebe ich die beiden Brötchen, die habe ich zuvor in wasser eingeweicht, außerdem 6 TL süßer Senf, Salz und Pfeffer. Alles wird gut vermengt und kleine Kugeln geformt.

Hackbällchen ohne EI

Danach schäle ich den Kohlrabi und die Kartoffeln. Den Kohlrabi schneide ich erst in etwas dickere Scheiben und dann in Streifen, die Kartoffeln habe ich ganz gelassen, da es nur die kleinen waren. Die Kartoffeln werden normal gekocht und der Kohlrabi in ca 0,75 Liter Gemüsebrühe.

Dann stelle ich eine Pfanne auf den Herd mit etwas Öl und brate die mini Frikadellen an. Wenn ich die Kugeln in die Pfanne gebe, drücke ich diese leicht an, so werden es eben keine Hackbällchen, sondern Frikadellen. Da Pilze im Hackfleisch ist, wird eine Menge Flüssigkeit rauskommen, was aber nach und nach verdampft

Hackbällchen mit Pilzen

Wenn sie von beiden Seiten gut angebraten sind, der Kohlrabi gar ist, nehme ich die Frikadellen aus der Pfanne raus und kippe den Kohlrabi inkl. der Brühe in die Pfanne.Wer nicht so viel Soße braucht, sollte etwas weniger der Brühe reinkippen.

Kohlrabi Pfanne

Die 400 ml Sahne ebenfalls und lasse es kurz aufkochen. Mit Salz & Pfeffer gut abschmecken und andicken, dafür nehme ich immer Speisestärke, einfach 2 TL mit etwas Wasser auflösen und in die kochende Flüssigkeit rühren. Dann ist das essen auch eigentlich schon fertig, ich habe dann noch eine Ecke Schmelzkäse hinzugegeben, damit ich auf die Menge der Zutaten komme, aber auch ohne schmeckt es sehr gut.

Hackbällchen Pfanne

Die Frikadellen kann man entweder wieder mit in die Pfanne geben, oder eben getrennt, fürs Bild sah es halt so etwas schöner aus.

Hackfleisch-Gemüse Pfanne

Kategorie: Hauptspeisen, Rezepte
  • Nadja sagt:

    Alles Eingekauft dafür und heute Abend koche ich es!!!

    • Melliausosna sagt:

      Und hat es euch geschmeckt?

      • Nadja sagt:

        Absolut großartig! Es hat und mit den Pilzen im Hackfleisch wirklich gut geschmeckt

  • Trisch sagt:

    Hm lecker, könnt uch auch grad essen

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen