[Rezept] einfacher Spätzle Salat mit Paprika und Bacon

kochenHeute gibt es mein erstes Rezept zu meiner Sommer Aktion. Ich bin ein wenig hinterher, liegt aber daran, dass wir Sommerfieren haben und schon im Urlaub auf Sylt waren.

Diesen Salat esse ich mit am liebsten. Er ist einfach zu machen und kommt immer bei jedem gut an. Man braucht auch nicht ganz so viele Zutaten: 500 gr. Spätzle, jeweils eine rote, grüne und gelbe Paprikaschote, 1 Bund Lauchzwiebeln, 200 gr. Bacon Streifen, Brühe, Basilikum, 8 Kräuter, Öl, Knoblauchöl, Essig, Honigsenf, Zucker, Salz und Pfeffer.

Es geht ganz einfach los, das Wasser für die Spätzle mit reichlich Salz aufsetzen und wenn dieses kocht, die Spätzle hinzugeben. Die Paprikas werden entkernt und in kleine Würfel geschnitten, die Lauchzwiebeln gründlich gewaschen und ich gröbere Scheiben geschnitten. Wenn die Spätzle im Wasser sind und noch gute 3 Minuten kochen müssen, gebe ich immer die Lauchzwiebeln mit hinein, damit sie nicht mehr so hart sind. Beides wird abgegossen und ganz kurz mit kaltem Wasser abgebraust. Und zu der geschnittenen Paprika hinzugeben. Die werden noch lauwarm sein das ist auch o.k. Da man den durchaus auch gut warm essen kann.

Salat Rezept mit Spätzle

Kommen wir zum Dressing, dafür benötigt man: 5 EL Öl, 2 EL Knoblauchöl, 50 ml Brühe, 3 EL Essig, 3 TL Senf, 2 TL Zucker, schwarzen Pfeffer und Salz nach bedarf. Alles wird gut miteinander vermischt. und in die Schüssel zu den anderen Sachen gegeben! Abschmecken mit Salz & Pfeffer. Außerdem noch gute 3 EL Basilikum und 8 Kräuter hinzugeben!

Einfaches Rezept Salat

Danach brate ich den Bacon kross an und gebe ihn auf den Salat. Normal mische ich ihn komplett unter. Aber wenn man Vegetarier hat, kann man lieber einige Streifen so auf den Salat geben!

Ein leckeres Rezept ideal nun bei diesem Wetter. Egal ob man es warm oder kalt isst. Beides schmeckt uns gut!

Kategorie: Hauptspeisen, Rezepte

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen