[Rezept] Frucht Blätterteigrollen mit Beeren – Joghurteis

backenHeute kommt also mein Nachtisch zur aktuellen Kochduell Runde. Das hatte ich ja noch nicht gebloggt, nur die Hauptspeise. Aber bevor ich dazu komme, freu ich mich, wenn mir noch zwei Personen Zutaten für die nächste Runde zuschicken könnten. Damit ich den Beitrag auch rechtzeitig online stellen kann. Einfach ein paar Zutaten für die Hauptspeise und auch den Nachtisch nennen. Am besten über mein Kontaktformular! Vielen Dank!

Nun aber zu meinem wirklich einfachen Rezept, dafür benötigt ihr: 1 Packung Blätterteig, 50 gr. Marzipanrohmasse, 125 gr. Joghurt, 200 ml Sahne, 1 Eigelb, 1 EL Zucker, 400 gr. Beeren und extra Zucker.

Einfach geht es los, ihr müsst die Blätterteigplatten einfach auf ein Backblech legen, diesen natürlich mit Backpapier belegen. In die Mitte kommen ein paar Beeren, etwas Marzipan. Oder halt Äpfel und Marzipan. Ich mache die Blätterteigrollen sehr oft, allerdings kommt dann noch extra Zartbitterschokolade mit rein. Diese durfte ich in dieser Runde leider nicht nehmen. Immerhin ist ja Marzipan etwas süß.

Blätterteigrollen

Wenn allen mittig liegt einfach einrollen und die Enden andrücken. Ich scheide immer obendrauf 4 x den Teig ein und die Seiten ebenfalls. Nehme 1 Eigelb und 1 EL Zucker und vermische beides und pinsel die Rollen damit ein.

Das Ganze kommt dann für ca 20 Minuten bei 190 ° in den Backofen. Sie sollte schön knusprig werden, sonst lieber noch ein paar Minuten länger drinlassen.

Dann geht es mit den restlichen Beeren, Sahne und dem Joghurt weiter. Alles in eine Schüssel geben und gut Mixen. Mit Zucker abschmecken und in das Tiefkühlfach stellen. Die Beeren mixe ich immer, wenn diese gefroren sind!

Joghurt Eis

Sobald die Blätterteigrollen fertig sind, mit Puderzucker bestäuben. Wenn man das Joghurteis früher macht, ist es komplett fest wie Eis. Wir mögen es aber am liebsten nur leicht angefroren.

Nachtisch

Wäre nun noch Schokolade dabei gewesen, hätte ich es auch noch damit verziert. Schokolade und Frucht bei Blätterteig finde ich besonders lecker. Ich nehme dann gerne Zartbitter Kuvertüre!

Kategorie: Allgemein
  • Trixi3107 sagt:

    Wow das sieht lecker aus :)

    LG Trixi

  • Julia sagt:

    Lecker, ich mache auch viel mit Blätterteig zur Zeit und probiere immer was neues aus. :)

    • melliausosna sagt:

      Ja ich nehme das auch ganz gerne, nicht nur für Süßes

  • Kanikra sagt:

    Du musst doch nicht immer so leckere Sachen zeigen, so nimmt man ja schon zu beim Hingucken! Mir läuft das Wasser im Mund zusammen!!!

    • melliausosna sagt:

      Immer stimmt ja nicht, derzeit sogar weniger. Bin ein wenig Blogfaulhttp://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif

  • zahnfeee1 sagt:

    Ahja das rote ist Eis. Ich habe eine kleine Eismaschine in 30 min hat man dann auch lecker Eis. SO wie du mit gefrorenen Beeren geht es aber auch ganz flott und es schmeckt lecker. LG zahnfeee

  • margit sagt:

    Wow das sieht lecker aus. Lg Margit

  • jadio sagt:

    Ich habe für das Wochenende noch eine Süßigkeit als Dessert gesucht. Dank Dir habe ich jetzt etwas, was ich probieren möchte.
    Das ist nicht so kompliziert, das ich das nicht schaffen könnte. :)
    Leider muss ich Kanikra zustimmen. Man nimmt bereits zu, wenn man es nur auf den Bildern sieht. :)

    LG jadio

  • Christian sagt:

    Vielen Dank für das klasse Rezept. Das hört sich wirklich unglaublich lecker an.
    Ich habe nur ein Problem. Ich vertrage leider kein Eigelb und wollte fragen, ob du hierfür eine Alternative hast oder ob das Ganze auch klappt, wenn ich kein Eigelb nutze, sondern Eiweiß. Oder was hat Eigelb hier für eine Funktion.

    Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ich das Rezept nachmachen kann.

    Gruß
    Christian

    • Melliausosna sagt:

      Hallo Christian du kannst auch einfach nur Zuckerwasser nehmen :) Wasser und Zucker mischen und dann einpinseln :)

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen