[Rezept] einfach + schnell Fischfrikadellen

kochenDas wir gerne Fisch essen habe ich ja schon oft geschrieben, nur Rezepte stelle ich doch weniger ein. Aber heute kommt ein wirklich Einfaches Fischfrikadellen Rezept von mir. Zumindest finden wir es extrem lecker, nur mache ich das nicht ganz so oft!

Zutaten braucht man auch nicht wirklich viel dafür. Ich mache immer ein paar mehr, meine Jungs essen die auch ganz gerne am Abend im Brötchen. Ihr braucht 450 gr. Fisch (ich nehme gerne Thunfisch aus der Dose, das entspricht drei Dosen), 3 Brötchen vom Vortag, 1 Gemüsezwiebel, 2 Eier, Paniermehl, 1 Päckchen TK 8 Kräuter (Iglo), 3 – 4 TL Salz, 2 TL schwarzen Pfeffer und 3 TL Paprikapulver.

Wer keinen Thunfisch aus der Dose nimmt, sollte den Fisch ganz klein schneiden, die Zwiebel ebenfalls, ich nehme dafür immer von Tupper den Quick Chef, damit werden die Zwiebeln extrem fein. Wer den nicht hat, muss leider die Zwiebel extrem klein schneiden. Die Brötchen in Wasser einweichen und gut auspressen.

Fischfrikadellen Rezept

Und alles in eine Schüssel geben. Gut durchmengen und Paniermehl hinzugeben, das mache ich immer nach Gefühl, die Masse sollte sich danach eben wie Hackfleisch Frikadellen anfühlen. Dann ist es genau richtig.

Eine Pfanne mit etwas Öl auf den Herd stellen. Wenn das Öl heiß genug ist, forme ich nach und nach die Frikadellen und gebe sie in die Pfanne. Von beiden Seiten gut anbraten. Auch hier wieder wie bei normalen Frikadellen.

Frikadellen

Und fertig sind die Fischfrikadellen. Wir essen gerne Salat dazu und selbst gemachte Remouladensoße. Aber auch als Fischburger sind sie extrem lecker.

Frikadellen aus Fisch

selbstgemachte Fischfrikadellen

Hin und wieder gebe ich noch einige Scampi mit in die Masse, das schmeckt ebenfalls lecker. Wie man sehen kann, ist es wirklich sehr einfach, Fischfrikadellen zumachen. Ihr könnt jede Fischsorte dafür nehmen. Lecker auch nur mit Lachs! Bei Würzen sollte jedoch jeder selber ausprobieren, wie viel Salz & Pfeffer er mag. Zur Not einfach 1 zum Testen anbraten und probieren!

Kategorie: Allgemein, Rezepte
  • Sabrina sagt:

    Hmm die sehen lecker aus und sind ja echt super einfach. Wird´s dann mal bald geben ;)

    • melliausosna sagt:

      Ja einfach und lecker! Die gekauften will man dann nie wieder essenhttp://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif

      • Sabrina sagt:

        Gekauft gabs hier eh nur 1 mal. Bei denen kann die kleine super mitessen weil ich den gewürzgrad bestimme ;)

  • Trisch sagt:

    Also meiner grossen würden die sicher schmecken, die liebt ja thunfisch. Vielleicht mach ich ihr mal ne kleine portion davon, dann brauch ich aber ne gasmaske hihi

    • melliausosna sagt:

      So schlimm ist das aber doch nichthttp://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif

      • trisch sagt:

        Ich find es sehr schlimm :-) Wenn sie mal ne Pizza mit Thunfisch isst könnt ich weg laufen echt, bääääääh

        • melliausosna sagt:

          Ach du stellst dich ja an*Lach*

          • trisch sagt:

            Gaaarnich *gg*

            23. Februar 2013 um 11:06
  • Jenny sagt:

    Uiuiui, die sehen aber lecker aus!
    Danke für die tolle Anregung, die werde ich auf jeden Fall mal nachkochen. Ich mag Fischfrikadellen sehr gerne, bin aber immer skeptisch was bei den gekauften alles enthalten ist.
    Im Urlaub habe ich bei unserem Fischhändler des Vertrauens mal Granat-Frikadellen (also mit Nordseekrabben) gegessen und die waren eine Wucht. Da ich jetzt in etwa ein Rezept dazu habe, steht dem weiteren Genuss ja nichts mehr im Wege!

    Lieben Gruß
    Jenny

  • Rosi sagt:

    Die sehn ja wirklich lecker aus. Da wir Tunfisch sehr gerne mögen,
    ist das ein super Rezept für uns. Danke http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif

  • ChrisTa sagt:

    lauter lecker Sachen, die mein Mann nicht mag :-(
    Ich sollte ihn mal ein paar Tage zu seiner Mutti schicken und mir dann all die Sachen kochen, die ich gerne mal wieder essen würde :-)
    LG

    • Sabrina sagt:

      Kann ich meinen mitschicken? :D

  • Carmen sagt:

    Gleich ausprobiert und hier unsere Meinung, vielleicht sind das ja Tipps für den ein oder anderen

    Fischfrikadellen, ohne Fett anbraten schmeckt gar nicht, im Backofen auch gar nicht, man muss sie in Öl anbraten, aber bei 1 FP ( Fettpunkt ) pro Frikadelle kann man ruhig mit Öl anbraten, dann ist eine Frikadelle 6FP das ist ok. Uuuuund man sollte sie schön dünn machen, also keine dickeren Frikadellen das war auch nicht so doll, wenn die schön dünn sind, schmecken die wunderbar. Ein Rezept was in mein Buch gelandet ist, sau lecker. Dazu hatten wir Kartoffeln in Milchsauce & Petersilie.

    • melliausosna sagt:

      Ich sag doch mit Öl anbraten schmeckt am besten :-) Und zu dick sollte man die wirklich nicht machen, so wie auf meinem Bild unten reicht das

  • gafi1 sagt:

    Danke für die tolle Idee Frikadellen (bei uns sagt man dazu Fleischpflanzerl) mal nicht mit Hackfleisch, sondern mit Fisch zum machen. Das Rezept muß ich unbeidngt auch einmal ausprobieren. Klingt echt super lecker ;).

    • Sabrina sagt:

      Fleischpflanzerl ich hasse das Wort ;) Kannst ja nicht soweit von mir weg wohnen ;) (Rgbg)

  • Julia sagt:

    Ich gebe es zu, die sehen wirklich lecker aus. Bis jetzt habe ich die noch nie probiert zu machen. Ich gebe es zu, einmal im Jahr kaufe ich mir eine direkt hier am Wasser*g*

    • melliausosna sagt:

      Wie noch nie? Naaa und du wohnst schon am Meer :)

  • Julia sagt:

    ne daher kaufe ich die immer ;) Ich bin aber auch nicht so der Fisch Esser. Aber vielleicht wäre das mal ein Versuch die zu machen.

    • melliausosna sagt:

      Also wir lieben die Teilchen ja :-) Egal ob so oder auch mal als Burger

      • Julia sagt:

        hehe ich werde dir mal probieren. Mit den Königsberger Klöpsen ging es ja auch :)

        • melliausosna sagt:

          Sag ja die waren nicht schwer zumachen und besser wie gekaufte

          • Julia sagt:

            Ja das stimmt und kamen wirklich sehr gut an.

            22. Februar 2013 um 18:37
    • Carmen sagt:

      So gehts mir auch, jeder Fischladen hat die hier und die sind noch besser als die selbstgemachten, kosten 50 Cent das Stück, da geht das noch bei uns drei. Und der nächste Fischladen ist nur 10 Schritte von uns weg, aber ich bevorzuge beim Kauf dann doch eher kompletten Fisch, deswegen essen wir Fischfrikadellen eher selten und wenn, dann im Brötchen :-)

      • Julia sagt:

        Ja wir haben auch so viele Läden hier, aber nur von einen schmecken die *g*

  • Sabrina sagt:

    Brutzeln gerade ;)

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen