[Blogger Kochduell] Nudelauflauf mit Hackbällchen

kochenHeute gibt es mein erstes Rezept für mein Blogger Kochduell. Ich habe zwei verschiedene Soßen gemacht und schreib einfach mal beide auf.

Geschmeckt haben uns beide sehr gut allerdings an Tag zwei die war Cremiger und somit bei meinen Jungs doch einen tacken beliebter. Kochen werde ich aber sicher beide Mal wieder. Und dann probier ich das Ganze mit Kartoffeln aus diese sollte man wie die Nudeln auch vorkochen!  Schmeckt sicher auch gut!

Ihr braucht dafür folgende Zutaten: 400 gr. Nudeln, 500 gr. Hackfleisch, 3 Paprikas, 2 große Zwiebeln, Brötchen vom Vortag, 1 Ei, Salz, Pfeffer. Diese Sachen habe ich für beide Gerichte genommen. Zusätzlich braucht man je nach Soße noch Folgendes:

Für Soße 1
400 ml. Cremefine 7%, 400 ml Gemüsebrühe, 100 gr. Goudakäse geraspelt, verschiedene Kräuter (Oregano, Petersilie, Thymian), Salz und Pfeffer.
Für Soße 2
200 ml Sahne, 250 ml Fleischbrühe, 200 gr. Sahneschmelzkäse, 200 gr. Goudakäse geraspelt, Petersilie, Salz, 1 TL Paprikapulver und Pfeffer.

Die Nudeln habe ich vorgekocht so das Sie noch gut bissfest sind. Dann habe ich die Hackbällchen gemacht, eine halbe Zwiebel und 1/4 von jeder Paprika geschnitten und klein gewürfelt. Ein Brötchen vom Vortag eingeweicht und ausgequetscht hinzugegeben, ein Ei und Salz und Pfeffer. Alles gut durchmengt und kleine Bällchen geformt. Würzen einfach nach Gefühl, wie man es immer macht, ich habe noch nie Hackfleisch roh probiert, ob das ausreichend ist.

Hackballchen machen

Die Hackbällchen habe ich dann in etwas Öl gut angebraten. In der Zwischenzeit habe ich die restliche Paprika und die Zwiebeln in feine Streifen geschnitten. Nachdem die Hackbällchen durch waren aus der Pfanne genommen und die Zwiebeln in dem Sud von den Hackbällchen angebraten.

Zwiebeln anbraten

Je nachdem welche Soße man machen möchte alles bis auf den Goudakäse hinzugegeben und kurz einkochen lassen.

Soße2

Soße 2

Die Paprikastreifen habe ich erst am Ende in die Soße gegeben. Wir mögen die gerne schön knackig.

Und dann geht es ans Schichten. Einmal Nudeln+Soße dann ein paar Hackbällchen und am ende noch mal die Nudeln, Soße und der Rest der Hackbällchen und natürlich die 100 gr. Goudakäse.

Nudel Hackauflauf

Bei der zweiten Soße habe ich die Nudeln selber schon mit in die Pfanne gegeben und mit der Soße vermengt.

einfacher auflauf

Die hälfte in eine Auflaufform gegeben und einen Teil der Hackbällchen+ die hälfte von dem Goudakäse. Danach die restlichen Nudeln+Hackbällchen und zuletzt den Goudakäse.

Frikadellen auflauf

Beide habe ich für ca. 20 Minuten bei 200° in den Backofen geschoben. Wir mögen es, wenn der Käse nicht zu dunkel wird. Aber das kann ja jeder selber entscheiden.

Das war der erste Auflauf:

Hachbällchen Auflauf

Und hier die Variante mit dem Schmelzkäse:

Hackauflauf

Auflauf mit Hackbällchen

So das war mein erstes Rezept und es folgt ganz sicher noch eine zweite Hauptspeise und natürlich auch einen Nachtisch. Da mir die Zutatenliste in dieser Runde wirklich gut gefällt. Würde mich natürlich freuen, wenn noch mehr Blogger den Mut haben nach dieser Liste zu kochen.

Kategorie: Rezepte
  • trisch sagt:

    Lecker, und mal nicht einfach nur Nudeln mit Sauce sondern toll zubereitet, jammi

    • melliausosna sagt:

      na mit wenig Zutaten :-)
      Werd aber noch mit den anderen Zutaten was machen

  • Sabrina sagt:

    Hallo Melli,

    liebst du es denn genauso wie ich mit den verschiedenen Zutaten zu experimentieren? Ich muss aber leider dazu sagen, dass ich da noch nicht so richtig mein Talent entdeckt habe, da schon einiges in die Hose gegangen ist. Wenn du mir nicht böse bist, würde ich gerne eine deiner beiden Soßen „nachmachen“ und am Sonntag meiner Familie servieren.

  • Nadja sagt:

    den mache ich heute

  • Solitary sagt:

    Das klingt ja nach einem sehr leckeren Rezept! Yummi! Ach ja, bevor ich es vergesse: http://solitary77.blog.de/2013/03/01/blogger-kochduell-mach-15579502/

    Liebe Grüße
    von Conny

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen