[Rezept] leichte Hackfleisch Lauch Suppe

kochen Heute dachte ich mir mache ich einfach mal etwas für 2 Tage, was auch noch richtig schön pappsatt macht.

Ich habe dazu Kartoffeln gegessen (ohne ist es Low Carb) und so macht das nur hochgerechnet 6.5 Punkte!

Wenn man die aber weglässt, sind es nur noch 4.5 Punkte. Ihr braucht folgende Zutaten dafür: 200 gr. Rinderhackfleisch, 5 Stangen Lauch, 1 Liter klare Gemüsebrühe, 1/2 Tube Tomatenmark, 200 gr. Schmelzkäse mit max. 11 % Fett, Salz und Pfeffer. Diese Menge reicht locker für 6 Personen.Ich habe das für meine Jungs und mich gekocht! Also für zwei Tage. Die Punkte habe ich wirklich nur grob hochgerechnet, da man ja nun nicht genau weiß, wie viel man sich aus dem Topf angelt. Also berechne ich mir lieber 1 Punkt mehr!

leichte Hack-Lauch Suppe RezeptEs geht ganz einfach los, das Hackfleisch brate ich mit etwas Wasser in einem Topf an, würze es danach mit etwas Salz und Pfeffer und gebe den geschnittenen Lauch hinzu.

Alles wird mit der Gemüsebrühe abgelöscht und ca 20 min gut gekocht.

leichtes Suppen Rezept

Danach kommt das Tomatenmark und der Schmelzkäse hinzu. Einfach noch mal abschmecken und fertig ist das essen.

leichte Hack-Lauch Suppe

Ich selber habe heute Kartoffeln dazu gegessen meine Jungs aber Baguette. Da mein Mann was gegen Hackfleisch-Lauch  Suppen hat, habe ich ein zwietes Gericht gekocht er für zwei Tage. Und da meine Jungs viel essen können, haben sie davon auch noch was gefuttert. Sind halt im Wachstum und da geht jede menge rein. Man glaubt es ja kaum, aber die Zwei essen noch viel mehr wie ein erwachsener Mann. Frag mich nur, wo die das lassen!
Und nun muss ich morgen nicht kochen, da ich ja extra beides für zwei Tage gekocht habe.

Kategorie: Allgemein, Rezepte

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen