[Rezept] einfacher Apfel-Zimt Blechkuchen

backenJa heute gibt es mal wieder ein doch einfaches Rezept von mir.Wir lieben den Kuchen, weil er so schön saftig ist.Allerdings hat er sicher auch geschätzte 10000000 Kalorien pro Stück.Liegt an der vielen Butter, dem Zucker und überhaupt.

Fangen wir mit dem Teig an, Folgendes braucht ihr dafür: 300 gr. weiche Butter, 300 gr. Zucker, 2x Vanillezucker, etwas Zitronensaft oder Aroma, 1x Backpulver, 415 gr. Mehl und 6 Eier.

Die weiche Butter zusammen mit dem Zucker kräftig mixen und nach und nach die anderen Zutaten hinzugeben.Ich fange mit den Eiern an, Vanillezucker, Backpulver und danach das Mehl und den Zitronensaft.Diesen Teig bitte mindestens 3 Minuten gut durchmixen und dann auf einem großen Backblech verteilen.Bitte Backpapier nehmen oder das Blech gut einfetten!

Nun folgt der Belag und dafür benötigt ihr: 9 große Äpfel, diese werden geschälte und entkernte, in Viertel und dann in Scheiben geschnitten.Auf dem Teig ordentlich verteilt.

Auf die Äpfel kommt eine Zucker+Zimt Mischung.

Wie viel ihr davon drauf macht, ist euch überlassen, wir mögen es gerne zimtig.Danach braucht ihr noch 150 gr. Mandeln die werden auf die Äpfel gestreut und dann folgt noch eine Butter, Zucker Zimt Mischung.Dafür nehme ich ca. 70 gr. Butter, die kommt kurz in die Mikrowelle, wenn sie schön flüssig ist, kommt 1 EL von der Zucker & Zimt Mischung rein.Das verteile ich dann ordentlich auf den Mandeln.

Der Kuchen kann dann für ca 40 Minuten bei 200° in den Backofen.

Und fertig ist er dann auch schon.Dann sieht er so aus.

Ist eurer Kuchen heller, einfach einige Minuten länger im Backofen lassen.Wie immer ist jeder Backofen anders!Von daher schreibe ich auch nur ca. Angaben.Dann bekommt man einen leckeren und lockeren Kuchen.Hier habe ich ihn angeschnitten als er noch heiß war.

So sieht er dann aus, wenn er abgekühlt ist.

Kategorie: Rezepte

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen