[Rezept] Käsebrötchen wie vom Bäcker

backenJa heute wollten wir seit langem Mal wieder frische Käsebrötchen essen. Ich selber mag die aber auch ganz gerne mit Schinken. Und hin und wieder, wenn es mich überkommt, auch sehr gerne mit Sauce Hollandaise und Brokkoli. Denn all das kann man auf die Brötchen legen und diese lecker und mit viel Gouda Käse überbacken.

Wir finden die schmecken so gut wie beim Bäcker und sind kinderleicht zu machen. Folgende Zutaten braucht ihr dafür:

1 kg Mehl, 4 TL Salz, 1 TL Zucker; 200 ml Öl diese Zutaten kommen in eine große Schüssel. Dann braucht ihr 700 ml warmes Wasser in dem wird 1 Hefewürfel aufgelöst und in die Schüssel gegeben. Alles gut vermixt und ich lasse den Teig immer 30 bis 60  Minuten ruhen, bevor ich weitermache.

Nach derZeit ist der Teig wirklich gut aufgegangen, bitte eine Schüssel nehmen, die sehr groß ist oder ihr halbiert dieses Rezept. Der Teig ist noch sehr klebrig, aber so soll er sein, dann werden die Brötchen auch wirklich locker+luftig+lecker.

Entweder nehmt ihr mit 2 großen Löffeln portionsweise Teig aus der Schüssel, das ist mir aber immer zu umständlich. Oder macht es wie ich und nehmt eure Hände. Ich nehme immer so viel wie 2 Hühnereier, dann werden die Brötchen genau richtig. Ihr könnt die aber so groß machen, wie ihr es für richtig haltet. 30 Minuten stehen lassen, die gehen noch schön hoch.

Dann braucht ihr noch 1 Eigelb und bepinselt die Brötchen damit. Wir haben heute Käsebrötchen und Käseschinkenbrötchen gemacht. Daher brauchte ich noch 4 große Schieben Schwarzwälderschinken und habe diesen in Streifen geschnitten .Außerdem ca.400 gr. Käse zum Bestreuen, da nehme ich nur Goudakäse, den mögen wir am liebsten.

Mache ich allerdings diese Brötchen mit Sauce Hollandaise, dann drücke ich eine mini Kuhle in die Mitte und es kommen 2 EL drauf und bissfester Brokkoli oder leckeren Spargel. Und ebenfalls viel Käse.
Edit nun mit Bild

Käsebrötchen mit Brokkoli

Für 20-25 min bei 220° in den Backofen schieben und fertig sind sie.Wir mögen sie gerne heller so wie auf dem Bild zusehen ist.

Kategorie: Rezepte
  • MoneFoe sagt:

    Sehen die stark aus.
    Schleck, sooo das gibt es wohl mal nächste Woche.
    Das essen hier auch alle gerne.

  • DieTestfamilie sagt:

    also auf Sauce Hollondaise und Brokkoli wäre ich ja bei Brötchen nie auf die Idee gekommen :)
    Aber die mit Käse und Schinken sehen schon mal super lecker aus!

    • melliausosna sagt:

      schmeckt aber echt lecker damit.Hab sowas ähnliches mal beim Bäcker gegessen und dann einfach selber ausprobiert.Ist aber eine wirkliche Kalorienbombehttp://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif wenn auch echt lecker

      • DieTestfamilie sagt:

        ja, das glaube ich! Ich kenne vom Bäcker nur Käsebrötchen mit Ananas, Schinken und Sauce Hollondaise, das ist auch super lecker :)

        • melliausosna sagt:

          Nur sind mir die immer zu teuer, wenn jeder eines willhttp://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif

  • Miriam sagt:

    Wir probieren das morgen gleich mal aus. Nur mit Käse und deine Sauce Hollandaise/Brokkoli-Variante auch.
    Klingt total lecker und wir beide stehen total auf Käsebrötchen. :D

    Viele Grüße
    Miriam

    • melliausosna sagt:

      Na dann berichte mal wie sie euch geschmeckt haben

      • Miriam sagt:

        Wir haben heute mal die Brötchen probiert. Müssen wohl aber nochmal ran. Scheinbar war unser Ofen zu schwach, die Brötchen zu dick oder irgendwas anderes ist schief gelaufen, denn sie waren in der Mitte nicht wirklich durchgebacken.
        Geschmeckt haben sie zwar, aber das geht noch besser. ;)

        • melliausosna sagt:

          Oh das hatte ich noch nie.Deswegen schreibe ich bei der Zeit auch immer ca. weil doch jeder einen anderen Ofen hat.Aber normal sieht man es sehr gut, wenn diese durch sind.O.k ich mag die ja eh überhaupt nicht dunkel sondern schön hell.

          • Miriam sagt:

            Ja, wir mögen sie auch gerne hell und unsere waren tatsächlich noch etwas heller als eure, von daher glaube ich, dass sie ruhig noch ein paar Minütchen länger gekonnt hätten und dann auch durch gewesen wären.
            Aber so schnell geben wir natürlich nicht auf. Wir probieren es auf jeden Fall nochmal, denn lecker waren sie ja. :)

            7. Oktober 2012 um 13:34
  • Patricia Hoffmann sagt:

    Sehr lecker diese Brötchen, ich mag kein Schinken, lieber pur nur mit Käse

  • Mauilein sagt:

    Jammer, sehr lecker. Die werden nachgebacken. Hast recht, sowas eignet sich auch zum Mitnehmen in die Schule

  • gismolinchen sagt:

    sehr appetitlich muß ich zugeben, werden auch nachgemacht, bin echt momentan am Kochen und Backen interessiert ;-), mal schauen – aber lecker schauts schon aus

  • Chokoholika sagt:

    Welches Mehl?

    • melliausosna sagt:

      Ganz normales billiges :)

    • Patricia Hoffmann sagt:

      *gg* jenny hat nun Angst vor Mehl hihi und das nur wegen meinem Brot.

      • melliausosna sagt:

        wieso?was hast du mit ihr angestellthttp://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif

        • Patricia Hoffmann sagt:

          Lach, Jenny versucht das Brot von mir nach zu backen aber 2 mal ist es schon nichts geworden, falsches Mehl, kein Vollkorn sondern normales, dann stimmt das Verhältnis mit Wasser usw ja nicht weil Vollkorn mehr braucht.
          Heute hat Jenny das dritte Brot versucht und der aktuelle Stand ist, es könnte geklappt haben hihi

          • melliausosna sagt:

            Ja hab ich gerade gelesen*g< + Ich gestehe ich bin echt zu faul zum Brotbackenhttp://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif

            6. Oktober 2012 um 21:25
  • Patricia Hoffmann sagt:

    Dabei ist es so einfach und schmeckt viel besser als gekauftes :)

  • gismolinchen sagt:

    grins, na ich fang da jetzt mal mit an und bin gespannt, ob meine auch so lecker werden http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif

  • gismolinchen sagt:

    fertig und die sind sooooooooo oberlecker, das muß ich ja mal sagen – echt klasse und ich glaub, das Rezept wird jetzt öfter gemacht – hmmmmmmmmmmmmm ,-))))

    • melliausosna sagt:

      Alles ohne Probleme geklappt, das freut mich.Wie lange hattest du sie nun im Ofen?

      • gismolinchen sagt:

        ich hatte die bissl länger im Ofen, die sind ja so auseinandergegangen ;-)))))))) – waren ca. 35 min. – aber echt klasse

        • melliausosna sagt:

          woww so lang? bei mir echt oft nur 20 min :)

          Sag ja echt unterschiedlich aber man sieht ja gut, wann die durch sind

          • gismolinchen sagt:

            ja ja, die waren echt groß ;-) – nächstes Mal eben doch ne runde kleiner ;-))

            7. Oktober 2012 um 17:44
          • melliausosna sagt:

            groß ist doch super, dann muss man nur eines essen http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif

            7. Oktober 2012 um 17:57
  • gismolinchen sagt:

    im übrigen ist Deine Überschrift falsch: Denn so gut schmecken die vom Bäcker noch lange nicht ;-)

    • melliausosna sagt:

      Hab nur den ersten Teil per Mail gelesen und einen schrecken bekommenhttp://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif

  • Melanie sagt:

    das rezept wird direkt mal gespeichert :)

  • gismolinchen sagt:

    Bei uns gibt es das heute Abend wieder, Männe hat sich welche bei mir bestellt und ich fand das echt dufte ;-), geht ja flott und naja – werd mal in die Küche verschwinden http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif

  • Nicole sagt:

    Ich bin die auch gerade am ausprobieren :-)
    Der Teig ruht gerade
    Bin mal gespannt

    • melliausosna sagt:

      Na dann berichte mal wie sie euch geschmeckt haben

  • Nicole sagt:

    sie waren soooooo lecker
    Ich hatte Gäste da und die waren auch alle total begeistert.
    Werd ich wohl öfters machen :-)
    Danke für´s Rezept

    LG Nicole

  • ViolaAnn sagt:

    Wieviel bekommt man den aus dem Rezept raus?

    • melliausosna sagt:

      Es kommt drauf an wie groß man sie macht!

      Meine sind immer sehr groß und ich bekomme locker 12 Stück raus

  • cuxmaus sagt:

    Danke für das tolle Rezept

    Habe die Brötchen heute mal nachgebacken
    und die sind wirklich gut gelungen,hab aber statt Hefewürfel
    trockenhefe genommen und ging auch gut,nun kann ich meine
    lieblingsbrötchen immer selbstbacken*freu*

    • melliausosna sagt:

      Das freut mich. Ich nutze irgendwie immer nur frische Hefe. Aber ich denke da ist es wirklich egal ob trocken oder frisch

  • Lena sagt:

    Heute habe ich welche gebacken ;) Einfach himmlisch *g*
    Da ich den Teig länger als eine halbe Stunde gehen gelassen habe…war auf einmal die Schüssel richtig voll mit Teig *g*
    Sind ganz schön viele (leckere)Brötchen geworden.
    LG Lena

    • Melliausosna sagt:

      Ja das sind wirklich viele, vielen rate ich deswegen den halben Teig zu nehmen :-)

  • Mariana sagt:

    Huhu Melli,
    Nimmst du normales Mehl oder 550er?

  • Mariana sagt:

    Ausprobiert und die sind soooo lecker. Vielen dank für das tolle und einfache Rezept.

    • Melliausosna sagt:

      Das freut mich http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif Könnte ich auch mal wieder machen

  • Mariana sagt:

    Vielen Dank für dieses Rezept. Wirklich einfach und super lecker. Mein Sohn sagte Mama das sind die besten Käsebrötchen der Welt. Mehr braucht man nicht hinzu zu fügen. Daumen hoch

    • Melliausosna sagt:

      Vielen Dank, ja ich mache uns die auch gerne wenn wir mal den ganzen Tag unterwegs sind :)

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.melliausosna.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen